/

Dienstag, 9. Dezember 2014

Seifenblasenadventskalender: 9. Türchen


If she loved him the way she said she did, she wanted him whole. Maybe this was what love meant after all: sacrifice and selflessness. It did not mean hearts and flowers and a happy ending, but the knowledge that another's well-being is more important than one's own."
- Lost in Time von Melissa de la Cruz

Liebe Leute!
Es geht um's Schenken, immer nur ums Schenken. Und das richtige Geschenk zu finden ist gar nicht so leicht. Deshalb habe ich jetzt einfach mal die TOP 10 der ausgefallensten  (Weihnachts-) Geschenke für euch heraus gesucht. Viel Spaß mit unserem 9. Türchen! (:

Nummer 10: Tassen - Äußerst beliebte Geschenke, denn jeder kann ja eigentlich Geschirr gebrauchen und man kann super noch eine Kleinigkeit rein tun. Nur ob sie so willkommen sind, ist die andere Frage. Meine Mutter zum Beispiel bekommt die Krise, wenn ihr jemand eine Tasse schenkt, da wir so viele haben, ich denke jedoch, man kann gar nicht genug Tassen haben. Besonders wenn man jemanden wie mich im Haus hat, der andauernd alles zerdeppert.
Ich habe letztens im Internet eine Tasse entdeckt, die wirklich alles andere als unkreativ oder langweilig ist. Sie ist ausgefallen. Witzig. Und sehr nützlich! Links seht ihr ein liebenswürdiges Krümmelmonster, das nur zu gerne auf eure Kekse aufpasst, wenn ihr euren Kaffee schlürft!

Nummer 09: Was ebenfalls eigentlich jeder gut gebrauchen kann, sind Kissen. Ich persönlich liebe Kissen ja, am liebsten hätte ich hunderte davon in meinem Bett aufgetürmt zu einem riesigen, flauschigen Watte-Schloss, wo man sich abends reinfallen und entführen lässt in das Land der Träume. 
Was mir jedoch viel eher öfters passiert, ist, dass ich einschlafe mit einem Buch in der Hand, oder mit einem Buch neben mir. Und wenn ich Glück habe, habe ich dann den Abdruck einer Spitzen Kante des Buchrückens am nächsten Morgen im Gesicht. Mit diesem potentiellen Geschenk jedoch würde mir das wohl nicht mehr passieren :D


Nummer 08: Kerzen werden gekauft wie blöde, vor allem in der Weihnachts-,  beziehungsweise Vorweihnachtszeit. Ich weiß das, ich arbeite in einem Dekoartikelladen. Und Kerzen sind ja auch schön, keine Lampe kann eigentlich den warmen, lebendigen Schein einer Flamme imitieren, es geht nicht. Kerzenlicht schafft ja auch eine ganz andere Atmosphäre, deshalb schaue ich gerne tanzendem Feuer zu. Was ich ja gar nicht mag sind LEDs oder Duftkerzen. Ich finde einfach, die riechen immer viel zu künstlich. Aber wie diese Kerze riecht würde ich trotzdem einmal zu gerne wissen!





Nummer 07
: Für alle, die zwar ihre Freude an ihren Büchern gerne teilen, sie jedoch niemals missen wollen - Nur so zum Spaß finde ich das igendwie witzig :D 














Nummer 06: Und dann noch für alle, deren Büchern bitteschön noch in Reih und Glied stehen sollen. Ich persönlich staple die immer ein bisschen chaotisch, aber ein wenig Ordnung schadet ja nie. Besonders, wenn sie so Recht hat...

Nummer 05: Beim Lesen, vor allem, wenn es emotional wird, braucht man schon mal ein Taschentuch.
Nur schade, dass die immer so schnell leer gehen.

Nummer 04: Also diese Maus, beziehungsweise dieses Lesezeichen, finde ich mal endlos niedlich. Gemacht ist sie aus Filz und den Schwanz legt man zwischen die Seiten. Natürlich kann man die nicht benutzen, wenn man jetzt mal unterwegs ein Buch dabei hat. Aber sie ist trotzdem so süß!!!

Nummer 03: Eine Uhr. Ich liebe Uhren, sie sagen einem immer wie spät es ist und sollten am besten überall vorhanden sein. Überall auf der Welt müsste man von jedem Standort aus eine Uhr sehen können. Vielleicht würde ich dann nicht mehr ganz so oft zu spät kommen...

Nummer 02: Dein Lieblingsbuch. Eine seltsame Idee, ich weiß. Aber ich denke schon, dass sie kreativ ist und toll. Ich interessiere ich immer für die Lieblingsbücher anderer Leute, versuche sie auch zu lesen. Und meistens gefallen sie mir auch, weil die Menschen, mit denen ich über Bücher rede, den gleichen Geschmack haben. Deshalb mag ich diese Geschenkidee, denn so kann man gleichzeitig noch mehr mit dem Beschenkten teilen.

Nummer 01: Etwas selbstgemachtes, meine Nummer Eins! Und ich meine wirklich egal was - ihr könnt was backen oder was werkeln oder basteln oder malen, verschenkt ein liebevoll gestaltetes Fotoalbum oder es gibt auch tolle Kalender zum selbst gestalten. Man kann etwas zeichnen, man kann etwas nähen oder stricken, es gibt so viele Möglichkeiten! Ich zum Beispiel habe mal jemandem eine selbstgebaute Lampe geschenkt.
Also, eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, es wird auf jeden Fall ein Einzeltstück sein und jeder Freut sich doch mehr über irgendetwas selbstgemachtes, weil mein einfach sieht, dass sich jemand Mühe gemacht hat. Und darum geht es doch...


Jedenfalls - euch alles Liebe und bis Morgen!
Eure Tina und Natalie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Huhu lieber potenzieller Kommentarschreiber (:

Immer nur her mit deiner persönlichen Meinung, wir freuen uns über Feedback aller Art, also nur nicht so schüchtern, sei ehrlich ;)

Wir wünschen dir noch alles Liebe und freuen uns auf deinen nächsten Besuch!

Bis Bald,
Deine Natalie und Tina