/

Donnerstag, 4. Dezember 2014

Seifenblasenadventskalender: 4. Türchen


Der Humor ist der Wintermantel der Existenz.“ 

- Gottfried Edel


Guten Morgen meine Lieben! Wisst ihr, warum ich den Winter so liebe? Die Antwort ist einfach, vor allem einfach zu begründen und nachzuweisen - Er ist einfach wunderschön. Ihr müsst euch nur umsehen. Das Besondere ist, dass die Schönheit des Winters vor allem in seiner Schlichtheit und Stille liegt (Meiner Meinung nach zumindest).

Zum vierten Türchen unseres Adventskalender habe ich deshalb eine kleine Fotostrecke gebastelt...

Winter ist kalt, Winter ist Eis. Festgefroren.
Vor einiger Zeit habe ich auf dem Weg zur Schule am frühen Morgen im Winter einen kleinen Jungen seine Mutter fragen hören, warum das Gras aus Eis sei. Der Tau hatte sich über die Halme gelegt und war gefroren, sodass das Stück Rasen glitzerte und knirschte. 
Kinder sind immer so neugierig und wissbegierig, immer müssen sie allem auf den Grund gehen. Die Frage des Kindes hat mich ein bisschen nachdenklich gestimmt, was ich auf eine solche Frage antworten würde. Was sagt man einem Kind, dass die Welt verstehen lernen möchte und ihre kleinen Wunder?


Winter ist Magie, Winter strahlt. Der Winter zaubert eine unglaubliche Atmosphäre und solch atemberaubend zauberhaften Landschaften. Natürlich vor allem in den Bergen, wo ich unbedingt mal hin will, aber auch bei uns hat die Winterlandschaft ihren Charme, vor allem natürlich durch den Schnee...

Denn Winter bedeutet natürlich im Glücksfall auch was? Schneegestöber! Für mich das Schönste Naturwunder, das es gibt. Schnee. Schnee. Schnee. Lasst euch das Wort auf der Zunge zergehen, so schmeckt Schönheit. 

 


Und wo Schnee ist, findet man definitiv auch viel Spaß! Wer hat es als Kind bitteschön nicht geliebt, steile Hände hinunterzusausen, im dicken Schneeanzug schwitzend Schlachten auszutragen, sich neue Freunde mit Karottennasen zu bauen? Und wer macht das denn nicht immer noch für sein Leben gern? Toben und Lachen, dafür kann man nie zu alt werden.

 Und was gibt es Schöneres, als nach einem anstrengenden Tag nach Hause zu kommen, sich in seine flauschigste Decke einzuwickeln, auf dem Schoß eine heiße Schokolade und ein Buch. Alle, die einen Kamin haben, werden auch sicher das Gefühl kennen, diese pulsierende Wärme eines Feuers zu spüren, die einen wie Wellen in seiner Gemütlichkeit einlullt. Das Holz knackt und die Flammen tanzen, der flackernde Lichtschein verbreitet ein solch sanftes Leuchten, dass man niemals wieder aufstehen möchte.




Das waren jetzt nur ein paar Eindrücke, die zeigen, welch wunderschöne Seiten der Winter hat. Rafft euch auf, genießt das Wetter, die Stimmung, versucht mit eigenen Augen zu erfassen, wie diese kalte Jahreszeit einem das Herz wärmen kann.
Nur so als Tipp: Mit Ruhe klappt das gleich viel besser. 





Heute ist Donnerstag und wir lieben euch alle!
Ohren steif halten und ja nicht vom Bus überfahren lassen.

Eure Tina und Natalie





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Huhu lieber potenzieller Kommentarschreiber (:

Immer nur her mit deiner persönlichen Meinung, wir freuen uns über Feedback aller Art, also nur nicht so schüchtern, sei ehrlich ;)

Wir wünschen dir noch alles Liebe und freuen uns auf deinen nächsten Besuch!

Bis Bald,
Deine Natalie und Tina