/

Montag, 13. Juli 2015

Rezension zu "Über kurz oder lang" von Marie-Aude Murail




Titel: Über kurz oder lang (Originaltitel: Maïté Coiffure)
Autor: Marie-Aude Murail
Preis: 6,99€ [D]; 7,20€ [A];
Seitenanzahl: 224
Meine Wertung: 5 Seifenblasen
Verlag: Fischer Schatzinsel
ISBN: 978-3-596-80946-2
Will ich kaufen!


»Mir egal«, sagt Louis. Seine Großmutter hat ihm gerade vorgeschlagen, sein Praktikum im Salon Marielou zu machen. Bei einem Friseur! »Nur über meine Leiche«, sagt Louis’ Vater. »Voll uncool«, sagen Louis’ Freunde. »Mir egal«, sagt Louis. Doch als er anfängt, ist ihm auf einmal gar nichts mehr egal. Er will sein eigenes Leben leben. Auch gegen den Willen seines Vaters. Ob Marielou ihm dabei helfen kann?

Ich bin ein bisschen... baff. Ich hab dieses kleine Buch (Zweihundert Seiten, ich bitte euch :D) gerade in etwa zwei Stunden verschlungen und bin am Zittern. Das liegt aber glaube ich am Hunger :D
Jedenfalls lässt mich dieser Roman überrascht, aber begeistert zurück. Ich weiß nicht, was ich erwartet habe oder was mich bewegt hat, das Buch auszuleihen. Aber ich bin froh.
Selten habe ich ein Buch gelesen mit so viel Herz und Charme, im Sturm hat es mich erobert. Die Story könnte man... als ein bisschen unrealistisch bezeichnen. Es ist eine Geschichte für Träumer, oder wenn man sich aus dem Fenster lehnen möchte, für Optimisten. Denn das ist auch Louis, der Protagonist, der in den Friseursalon Marilou stolpert und sich sofort verliebt. In den Salon, die Menschen, den Beruf und umgekehrt ist es ganz genauso. Louis ist vierzehn und damit noch... recht jung. Aber er wirkt gar nicht so, denn er ist als ein Junge konzipiert, der ungewöhnlich erwachsen ist für sein Alter und beneidenswerter Weise schon so früh herausfindet, was er will. Um das zu erreichen, schlägt er vielleicht zunächst den falschen Weg ein und dort kommt dann doch wieder sein Alter zum Vorschein, wie er Hals über Kopf sich in etwas stürzt, ohne an die Konsequenzen zu denken um dann davon eingeholt zu werden. Da kann er sich wirklich glücklich schätzen, Menschen gefunden zu haben wie in dem Salon Marielou, welche dem Jungen sofort verfallen sind und ihm helfen wollen, als sich sein Vater querstellt. Liebenswürdige, vom Leben gezeichnete Figuren, die stolz sein dürfen auf das, was sie sind. Wo wir gerade bei seinem Vater sind - Ich will nicht zu viel verraten, aber... Nein. egal. Lest selbst :D
Das Buch behandelt auch von Vorurteilen in der Gesellschaft und Selbstwertgefühl als auch den Wert, der einem angehängt wird, nur Anhand von Beruf, Aussehen, Alter, usw. und davon, seinen Weg zu gehen (Klingt irgendwie kitschig...).
Der Schreibstil - fesselnd, irgendwie. Auf seine eigene Art und Weise. Man fühlt sich allen Charakteren nah, von denen jeder eine eigene Geschichte verdient hätte. Man hat das Gefühl daneben zu stehen. Er ist nicht zu langatmig, wenig ausschmückend, leicht zu verdauen. Ich mag es, wie gesagt^^
Es ist knallig, auffällig und wirkt... zackig. Kann man das so sagen? Es ist mir ein bisschen... zu pink :D Aber das ist dann wohl eher eine persönliche Meinung.


Das Originalcover (Ja, ein französisches Buch :D) ist wesentlich schlichter und wesentlich weniger auffällig. Könnte ich die beiden Cover differenziert genug betrachten, würde mir vielleicht das deutsche Cover besser gefallen. Weiß ich nicht. Aber im Nachhinein mag ich das französische mehr, weil ich irgendwie das Gefühl habe... es fängt mehr das Wesen des Buches ein... keine Ahnung :D
Herzerwärmende und charmante Geschichte, träumerisch und gleichzeitig ernsthaft mit einem perfekten Ende, zumindest für mich.

Montag, ja, ich weiß schon :D Aber wir könnten uns doch alle zusammenschließen und mal diesem ungeliebten Tag einen Strich durch die Rechnung machen, indem wir sagen: "Nö, heute nicht. Heute bin ich gut gelaunt." Wie wär's?
Eure Natalie ♥



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Huhu lieber potenzieller Kommentarschreiber (:

Immer nur her mit deiner persönlichen Meinung, wir freuen uns über Feedback aller Art, also nur nicht so schüchtern, sei ehrlich ;)

Wir wünschen dir noch alles Liebe und freuen uns auf deinen nächsten Besuch!

Bis Bald,
Deine Natalie und Tina